Transferdruck - Tapestyle

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Transferdruck

Druckarten
           
Bei diesem Verfahren wird eine Flex- oder Flockfolie zunächst mit einem Plotter, anhand einer Grafik, zugeschnitten und die überschüssige Folie entgittert/entfernt. Dem entsprechend lässt sich die Grafik auch nur in einer Farbe erstellen, das heißt, dass mehrere Folien für verschiedene Farben notwendig sind. Diese werden dann passend nach und nach auf das Textil mit hohem Druck und entsprechender Hitze verpresst. Aufgrund dessen ist ein Transferdruckverfahren bei Mehrfarbigkeit aufwändiger und Farbverläufe lassen sich nicht erzeugen.  
Die Flex- und Flockfolien sind sehr langlebig und lassen sich bei einer Temperatur von bis zu 60°C auf links waschen (die maximale Waschtemperatur des jeweiligen Textils ist jedoch zu beachten). Wie bei allen anderen bedruckten Textilien sollte man diese auch nur auf links bügeln.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü